Thai Yoga Massage

Was ist Thai Yoga Massage?

Methode:
Die Massage basiert sie auf einem eigenen Meridiansystem und auf den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft. Die zehn Hauptenergielinien (Sip Sen) werden in der Regel in einer Kombination von sanfter Druckmassage und Dehnung stimuliert . Der Klient wird durch Berührung und Bewegung des Therapeuten unterstützt über den Kontakt zum eigenen Körper in einen Zustand der Entspannung und Gesundung zu gehen.

Entstehung:
Thai-Yoga-Massage ist die meist westliche Bezeichnung der Traditionellen Thai-Massage (TTM), einer Massagetechnik aus Thailand, die dort Nuad Phaen Boran ,uralte heilsame Berührung' genannt wird. Sie hat ihren Ursprung in Indien und wurde von dort vor mehr als zweitausend Jahren im Rahmen der spirituellen buddhistischen Praxis nach Thailand gebracht.

Praxis:
Die Massage findet in der Regel dünn bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Der Therapeut nutzt seine Handflächen, Finger, Arme, Beine mit seinem Körpergewicht auf eine wirksame Weise. Berührungen bestehen u.a. aus punktuellem Druck, flächigem Kreisen, Gleiten, Rollen, Rotieren, Drehen sowie aus leichtem flächigen Ausschlagen und Dehnen einzelner Körperpartien. Die Massage führt durch den ganzen Körper: von einer liegenden, seitliche und sitzende Positionen von den Füssen bis zum Kopf/ Gesicht. 


Wirkung:
Blockaden und Verspannungen können gelöst werden und der Körper und Geist kann somit zurück in ein energetisches und körperliches Gleichgewicht finden. 
 

Mehr Information:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thai-Massage
Bücher (Englisch):
Nicky Smith: Thai Step-By-Step Massage

News

Probetage: Somatisches Basisjahr

Fragen und Antworten zum Somatischen Basisjahr 2021: 24.Februar 2021

 


Covid Update

Der Lehr- und Kursbetrieb an der Akademie kann derzeit ausschließlich