Tiefe // Somatic Yoga & Continuum

Somatic Yoga Aufbauausbildung - Tiefe // Somatic Yoga & Continuum

Workshop & Ausbildungsmodul 6 mit Kai Ehrhardt und Marion Evers

Movement is what we are

Dieses Event kann separat als Workshop oder als Modul 6 der Somatic Yoga Ausbildung gebucht werden. Für alle Teilnehmenden der Yoga Ausbildung bietet der Sonntag Nachmittag ein zusätzliches Mentoring bis 17:30 Uhr.

Für den Workshop wird Vorerfahrung in Somatik/Körperarbeit/Yoga empfohlen.

Was beinhaltet dieses Wochenende?

Unter dem Thema TIEFE begegnen sich Continuum und Yoga zu den Themen Tiefengewebsvernetzung, Eigenbewegung und fliessende Resonanz.

Die Stärke des Continuums mit seinem vielfältigen Material von Mikro- und Makrobewegungen, Atem- und Tonstrukturen dient als Vertiefung des selbsterforschenden Lernens auch im Bezug auf unsere Yogapraxis. Die Erweiterung der Kapazität dynamischer Stille und die Auflösung bekannter Strukturen in ein fließendes Modell der Kohärenz erlauben dem Leib angebundene Eigenbewegung zu entdecken und zuzulassen. Richten wir unsere Aufmerksamkeit und unseren Fokus bewusst auf die feineren Bewegungen, Formen und Strömungen, die vielleicht noch im unbekannten Territorium unseres Organismus liegen und darauf warten, auf neue Weise erlebt, gefühlt oder ausgedrückt zu werden ernähren sich Formen des Yogas durch Eigendynamik und Leichtigkeit.

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Continuum
  • Prinzipien: Tiefengewebsvernetzung / Raum- & Zeiterfahrung
  • Philosophie

Für wen ist dieser vertiefende Workshop geeignet?

  • Yoga-Lehrer*innen, die bereits eine Yoga-Basisausbildung genossen haben und Inspiration, sowie Reflexion für ihre eigene Arbeit suchen
  • Yoga-Praktizierende, die einen neuen, spürend-wahrnehmenden Zugang finden möchten und ihre Praxis vertiefen wollen
  • Forschende und Interessierte aller somatischen Methoden, die einen interdisziplinären Ansatz schätzen
  • Pädagog*innen, Therapeut*innen, Ärzt*innen etc., die Impulse einer fundierten Körper- und Bewegungswahrnehmung suchen

Grundlegend wird in den Modulen 6 - 11 unserer Somatic Yoga Ausbildung das somatische Methodenwissen aus der Atemarbeit nach Prof. Ilse Middendorf, Continuum, Somatic Voice und Feldenkrais Methode in einzelnen Modulen/Workshops zum Yoga-Repertoire nochmals konkret und vertieft in Bezug gesetzt. Das entstehende tiefere ‘Sich-Auskennen’ eröffnet eine größere Freiheit. Die Gestaltung und Komposition der Yoga-Folgen in dieser weiteren Begegnung mit Freiheit wird unterstützt durch die Rhythmen und Entscheidungskriterien der Somatischen Methoden und durch Improvisations-Strategien.

Welche Themenschwerpunkte sind ebenfalls zur Vertiefung und Reflexion buchbar?

Modul 6

22.09.-24.09.2023 | Tiefe | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Continuum
  • Prinzipien: Tiefengewebsvernetzung / Raum- & Zeiterfahrung
  • Philosophie

Modul 7

03.11.-05.11.2023 | Vertrauen | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Erfahrbarer Atem
  • Prinzipien: Atemräume / Atemrhythmus / Atemkraft / Engung und Weitung / Mehrdimensionalität / Pranayama
  • Atem & Meditation
  • Erfahrbare Anatomie: Atmung

Modul 8

01.12.-03.12.2023 | Elastizität | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Feldenkrais Methode
  • Prinzipien: Dynamik / Kraft / Dosierung / Richtung
  • Erfahrbare Anatomie: Faszien

Modul 9

05.01.-07.01.2024 | Komposition | geschlossenes Modul

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Sequencing
  • Prinzipien: Choreografie / Improvisationsstrategien
  • Didaktik – Prinzipien der somatischen Pädagogik

Modul 10

09.02.-11.02.2024 | Resonanz | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Klang
  • Prinzipien: Nada Yoga /  Hören / Stille / Klangmeditation / Klangimprovisation
  • Psychologie
  • Erfahrbare Anatomie: Herz / Kehlkopf / Ohr

Modul 11

 16.03.-22.03.2024 | Integration - Abschlusswoche | geschlossenes Modul
  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Hands on
  • Prinzipien des Somatic Alignement / Berufskunde
  • Abschlußprüfungen
 

Ausführliche Seminarinformationen

Was fokussiert die Somatic Yoga Aufbauausbildung?

Die somatische Vertiefung im Yoga fokussiert die Differenzierung und Ausgestaltung der Körperwahrnehmung. Eine bewußte Ansprache des Haut- und Berührungssinnes sowie der kinästhetisch-propriozeptiven Dimensionen unserer Körpererfahrung ermöglicht langfristig eine Verfeinerung der leiblichen, räumlichen und zeitlichen Wahrnehmung und führt zu einer tiefen Verkörperung. Auf diesem Weg entwickelt sich Orientierung in der Yoga-Praxis, wie auch als ethisch-sozial eingebetteter Mensch. Es entsteht Feinheit und Tiefe im Umgang mit sich selbst, dem Yoga sowie in dessen Vermittlung.

Bewusstheit zwischen Gestaltung und Selbstorganisation

Mittels der somatischen Praktiken schulen wir grundlegend den Zugang zu komplexen, inneren Prozessen und schaffen Vertrauen in die eigenen Ressourcen. Gemeinsam lernen wir, traditionelle Yoga- und Atemtechniken durch ein hohes Maß an Leibangebundenheit zu integrieren. Wir berücksichtigen unsere individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse, um einen individuellen Zugang zur eigenen Yogapraxis und somit auch zum eigenen Unterrichtsstil zu finden. Auf diese Weise formen sich alle körperlichen Haltungen - Asanas - von innen nach außen. 

Nach der Vermittlung der Basisprinzipien in den ersten 280 UE wird im 2. Teil der Somatic Yoga Ausbildung das weitergeführte somatische Methodenwissen aus Feldenkrais Methode, Atemarbeit nach Prof. Ilse Middendorf und Continuum in einzelnen Modulen zum Yoga-Repertoire nochmals konkret und vertieft in Bezug gesetzt. Das erlaubt, die Vertiefung der erfahrbaren Anatomie und ermöglicht, dass sich Leibbezüge plastischer und genussvoller verkörpern und angebunden an das Spüren verstanden werden. Das entstehende tiefere ‘Sich-Auskennen’ eröffnet eine größere Freiheit. Die Gestaltung und Komposition der Yoga-Folgen in dieser weiteren Begegnung mit Freiheit wird unterstützt durch die Rhythmen und Entscheidungskriterien der Somatischen Methoden und durch Improvisations-Strategien.

Was beinhaltet die Somatic Yoga Aufbauausbildung?

Vermittlung der traditionellen Yoga-Praktiken Basic & Grundlagen im Rahmen der BDY Basis 500 Standards:

  • Asanas (Yogahaltungen)
  • Kriyas (Asana Sequenzen & Flows)
  • Bandhas (Verschlüsse)
  • Mudras (Handgesten)
  • Pranayama (gelenkte Atmung)
  • Dharana (Konzentration)
  • Yoga Nidra (Tiefenentspannung)
  • Nada Yoga (Klangyoga)
  • Dhyana (Meditation)

Prinzipien der Somatischen Methoden

  • Erfahrbarer Atem nach Prof. Ilse Middendorf
  • Continuum
  • Feldenkrais Pädagogik
  • Erfahrbare Anatomie

Alle Lehrer*innen sind vollzertifizierte Practitioner in den Methoden mit langjähriger Unterrichtserfahrung sowie methodenübergreifender Forschungspraxis

Methodenübergreifende Inhalte

  • Pädagogik, die Weiterentfaltung von somatischer Unterrichtssprache, somatisch-didaktische Prinzipien der Unterrichtsgestaltung, Aufbau & Choreographie
  • Philosophie, individuelle wie gruppeninterne Auseinandersetzung mit der Yoga-Philosophie und den westlichen phänomenologischen Philosophieansätzen
  • Geschichte und Traditionen des Yogas
  • Psychologie & Yoga
  • Meditation, Quellentexte
  • Yoga & gesellschaftspolitische Relevanz
  • Werte & Ethik
  • Berufskunde
  • Unterrichtspraktikum

Curriculum 

In der Somatic Yoga Aufbauausbildung finden die Module 6-11 berufsbegleitend jeweils Freitag bis Sonntag 10:00 bis 17:30 statt. Sie vertiefen pro Modul jeweils eine Methode im Bezug zum Yoga und komplementieren die vertiefte Erfahrung durch die Reflexion und Durchdringung der didaktischen Prinzipien.

Modul 6

22.09.-24.09.2023 | Tiefe | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Continuum
  • Prinzipien: Tiefengewebsvernetzung / Raum- & Zeiterfahrung
  • Philosophie

Modul 7

03.11.-05.11.2023 | Vertrauen | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Erfahrbarer Atem
  • Prinzipien: Atemräume / Atemrhythmus / Atemkraft / Engung und Weitung / Mehrdimensionalität / Pranayama
  • Atem & Meditation
  • Erfahrbare Anatomie: Atmung

Modul 8

01.12.-03.12.2023 | Elastizität | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Feldenkrais Methode
  • Prinzipien: Dynamik / Kraft / Dosierung / Richtung
  • Erfahrbare Anatomie: Faszien

Modul 9

05.01.-07.01.2024 | Komposition | geschlossenes Modul

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Sequencing
  • Prinzipien: Choreografie / Improvisationsstrategien
  • Didaktik – Prinzipien der somatischen Pädagogik

Modul 10

09.02.-11.02.2024 | Resonanz | unabhängig als Workshop buchbar

  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Klang
  • Prinzipien: Nada Yoga /  Hören / Stille / Klangmeditation / Klangimprovisation
  • Psychologie
  • Erfahrbare Anatomie: Herz / Kehlkopf / Ohr

Modul 11

 16.03.-22.03.2024 | Integration - Abschlusswoche | geschlossenes Modul
  • Methodenschwerpunkt: Yoga & Hands on
  • Prinzipien des Somatic Alignement / Berufskunde
  • Abschlußprüfungen
 
2 Vorstellungswochenenden (= 4 Vorstellstundentage)

VSST 1: 06./07. April 2024
VSST 2: 04./05. Mai 2024

Welche Zertifizierung bietet die Yoga Aufbauausbildung?

Der Abschluss der Somatic Yoga Aufbauausbildung bietet allgemeinen BDY Yoga-Standards Basic entsprechende Kenntnisse verbunden mit einem starken somatischen Schwerpunkt. Die Aufbauausbildung wird von der Somatischen Akademie zertifiziert und berechtigt zum unterrichten von Somatic Yoga. Eine Mitgliedschaft im Berufsverband der Yogalehrenden BDY ist möglich.

Mit dem Abschluss der Somatic Yoga Basis-& Aufbauausbildung (500 UE) und einer Zusatzqualifikation (+140UE) ist die/der Absolvent*in berechtigt sich für eine Krankenkassenzulassung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifizieren zu lassen. Die dafür benötigten Module werden aktuell direkt im Anschluss für 2024 geplant.

Seminarleiter*innen

sab team_Kai.Ehrhardt.jpg

Kai Ehrhardt

ehrhardt@somatische-akademie.de 
www.kaiehrhardt.com

Gründer der Somatischen Akademie Berlin, Atemtherapeut nach Prof. Ilse Middendorf, Continuum Lehrer und Heilpraktiker (Psychotherapie)


"Ich hatte die Ehre und das Privileg bei den beiden Gründerinnen Ilse Middendorf und Emilie Conrad zu lernen und freue mich diese Arbeit weitergeben zu dürfen." Seit 2012 entwickelt Kai an der Somatischen Akademie sowohl professionelle Aus- und Fortbildungen sowie Programme, die sich der regelmäßigen Anwendung der Somatik im Alltag widmen. Seit 2015 ist er Mitkurator des Festivals Body IQ. Seit 2003 entwickelte er den Methodenansatz "Authentic Eros", welcher als somatische Anwendung Körperarbeit, Partnerschaftskommunikation und gruppendynamische Prozesse im Bereich Sexualität und Persönlichkeitsentwicklung integriert. Er ist Mitglied der Berufsverbände AtemContinuum und ISMETA

20190918_sab team_Marion Evers.jpg

Marion Evers

evers@somatische-akademie.de 

Gründerin der Somatischen Akademie Berlin, Theater-, Sprach- & Politikwissenschaftlerin M.A., Embodiment-Forschung, Social Body & Body Politics, Atemtherapeutin, Somatische Stimmarbeit, Somatic Yoga

Gründerin der Somatischen Akademie Berlin, Studium der Theater-, frz. Linguistik & Politikwissenschaft Köln, Berlin, Marseille, M.A "Vom Schauspieler zum Performer"1998, Studien zu Performance Arts, Arbeit im Bereich Regie/Dramaturgie, Sprecherin, Moderatorin. Das Interesse an stärkerer Einbindung von Theorie und Praxis führt zu Gründung der Somatischen Akademie, Embodiment-Forschung, Leibphänomenologische Grundlagen, Critical Somatics, Social Body & Body Politics in Bezug auf somatische Praktiken in ihrer sozialen und politischen Relevanz von "Somatics" heute.

Somatic Movement Educator (RSME/ISMETA), Somatic Yoga & Somatic Voice Ausbilderin, Atemtherapeutin nach Prof. Ilse Middendorf, Yogalehrerin (BDY/EYU)

Kosten

Kosten

350€ | 320€ early bird bis 10. August 2023

Daten

22.09.-24.09.2023

Freitag & Samstag | 10:00 - 17:30 Uhr
Sonntag | 10:00 - 16:00 Uhr
Sonntag | 10:00 - 17:30 Uhr für Teilnehmende der gesamten Somatic Yoga Aufbauausbildung

Wenn Interesse an der Teilnahme aller Module zur Vertiefung und Erweiterung der Somatic Yoga Basisausbildung besteht, darf gern direkt Marion Evers kontaktiert werden. Es folgt eine Übersicht aller Themenschwerpunkte der weiterführenden Yoga Ausbildung.

Modul 6

22.09.-24.09.2023 | Tiefe | unabhängig als Workshop buchbar

Modul 7

03.11.-05.11.2023 | Vertrauen | unabhängig als Workshop buchbar

Modul 8

01.12.-03.12.2023 | Elastizität | unabhängig als Workshop buchbar

Modul 9

05.01.-07.01.2024 | Komposition | geschlossenes Modul

Modul 10

09.02.-11.02.2024 | Resonanz | unabhängig als Workshop buchbar

Modul 11

16.03.-22.03.2024 | Integration - Abschlusswoche | geschlossenes Modul

Anmeldeinformationen

Zeiten
Freitag & Samstag 10:00 - 17:30 Sonntag 10:00 - 16:00
Veranstaltungsort
Berlin
Somatische Akademie Berlin
Paul-Lincke-Ufer 30
Berlin
Preise
  • Earlybird: 320.00 EUR
  • Full Price: 350.00 EUR
Zahlung Banküberweisung, PayPal
Hinweise

Dieses Event kann separat als Workshop oder als Modul 6 der Somatic Yoga Aufbauausbildung gebucht werden. Für alle Teilnehmenden der Yoga Ausbildung bietet der Sonntag Nachmittag ein zusätzliches Mentoring bis 17:30 Uhr. Für weitere Informationen und Fragen gern direkt Marion Evers kontaktieren.

Lehrer

Kai Ehrhardt
Marion Evers

Daten & Kosten

KursspracheEN + DE
Kurskosten
  • Earlybird 320.00 EUR
  • Full Price 350.00 EUR
ZahlungBanküberweisung, PayPal
VeranstaltungsortBerlin
Somatische Akademie Berlin
Paul-Lincke-Ufer 30
Berlin