Initiation

Somatisches Basisjahr DE 2024/2025 - Initiation

Somatisches Basisjahr Modul 6

  • Inhalte: Geburt + Sterben - Übergänge / Teil 2 - Lösung von Anhaftungen - Veränderung zelebrieren
  • Prinzipien: Tod / Geburt - Einbettung - Urvertrauen Veränderung - Transzendenz -Energie -Aktivität / Passivität -Sein - Hingabe - Sexualität - Liebe
  • Körpersysteme: Aufrichtung, Flexion, Exension / Embryologie - Sexualorgane / Geburt

Ausführliche Seminarinformationen

Was ist das Somatische Basisjahr?

Das Somatische Basisjahr ermöglicht einen Raum für Selbsterfahrung und Selbstentfaltung. Im Zusammenspiel unterschiedlicher Methoden wie Continuum, Feldenkrais Methode, Middendorfs Erfahrbaren Atem, Body-Mind Centering®, erfahrbare Anatomie, Authentic Movement und Somatic Yoga entstehen Erfahrungen und begleitende Erkenntnisprozesse, die für die eigene Entwicklung von großem Wert sind.

Die gelehrten Inhalte bilden die Basis für das Somatische Pädagogikjahr. In der Pädagogikausbildung geht es dann um die Vermittlung der gelernten Inhalte an Gruppen. Das Somatische Basisjahr ist somit die Basis und erster Teil unseres Bildungskonzeptes in Somatischer Bewegungspädagogik. Es umfasst 30 Tage und verteilt sich über ein Jahr auf die 6 fünftägigen Module: Boden - Raum - Individuation - Kommunikation - Wandel - Initiation.

Für wen eignet sich die Ausbildung?

Sie ist vorallem an Menschen gerichtet, die die Arbeit mit und am Körper mehr ins Leben oder den Beruf integrieren wollen oder völlig neue Berufsperspektiven suchen.

  • Anfänger*innen, die einen offenen, methodenübergreifenden Zugang wünschen
  • Forschende und an somatischen Methoden Interessierte, die einen interdisziplinären Ansatz schätzen
  • Professionelle Körperarbeiter, die neue Inspiration und Reflexion für ihre eigene Arbeit suchen.
  • Pädagog*innen, Therapeut*innen und Ärtz*innen, die eine fundierte Körper- und Bewegungsausbildung suchen

Wir bieten mit diesem Basisjahr einen Einstieg in die somatische Körperarbeit, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Im Somatischen Basisjahr empfehlen wir, dass ihr mit der somatischen Praxis in Kontakt bleibt. Eine Teilnahme an den laufenden Kursen zum halben Preis von Marion Evers, Heike Kuhlmann, Katja Münker und Kai Ehrhardt wäre eine Möglichkeit. 

Wenn bereits eine therapeutische Berufspraxis besteht, kann das Erfahrene gerne in die Arbeit mit einfließen.

Welche Somatischen Methoden werden angewendet?

  • Continuum
  • Feldenkrais Methode
  • Erfahrbarer Atem nach Middendorf
  • Body-Mind Centering ®
  • Erfahrbare Anatomie
  • Authentic Movement
  • Somatic Yoga
  • Improvisation

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Das Somatische Basisjahr kombiniert Wissen aus 8 verschiedenen somatischen Ansätzen in folgenden Fächern.
  • Leib - Praxis & Erfahrung
  • Leib - angewandte Theorie
  • Philosophie / Kontext / Orientierung
  • Anwendung / Forschung / Integration
  • Processing / Individuelle und soziale Relevanz
  • Contained-Open-Practice
  • Hands-On

Anhand jedes inhaltlichen Modulschwerpunktes erforschen und erfahren wir korrespondierende Körpersysteme, wirkende Prinzipien, Bewegungsmuster, biologisch-seelische Entwicklungsstadien sowie deren persönliche und soziale Relevanz. 

Dabei machen wir uns zunutze, dass unsere körperliche Entwicklung in direkter Verbindung und Wechselwirkung mit unserer Bewusstseinsentwicklung steht. Erfahrung und Reflexion verschaffen uns dazu Zugang. 

Wir schaffen einen Raum emotionaler Sicherheit und integrieren gruppendynamische Prozesse als Unterstützung im individuellen Lernprozess.

Curriculum

Modul 1

22.04.-26.04.2024 | Boden

  • Inhalte: Anfang und Da-Sein - Meditation und Sammlung
- Die Erfahrung des Bodens, der trägt und als Spiegel wirkt - Begegnung mit Schwerkraft und Gegenkraft
  • Prinzipien: Ankommen - Vertrauen/ Hingabe - Nachgebend Mitgehen (Yielding) Tensegrity - Getragen vom Boden/von der Erde
  • Körpersysteme: Faszien-Skelett-Muskulatur-Synergie # 1 / Zelle & Zellatmung / Developmental Movements Überblick

Modul 2

10.06.-14.06.2024 | Raum

  • Inhalte: Unterscheidung Innenraum / Außenraum - Raumwahrnehmung + Raumerfahrung -Sich-Ausrichten im Raum - Möglichkeiten erkennen / Multidirektionalität - Stille - Potenz
  • Prinzipien: Richtungen / Orientierung - Kinäesthesie / Tensegrity - Synästhetisches Zusammenwirken der Sinne bei der Raumwahrnehmung - Getragen vom Raum
  • Körpersysteme: Faszien-Skelett-Muskulatur-Synergie # 2 / Diaphragma-Ebenen - horizontale Böden / Sensory Motorloop / Organe / front-middle-back body

Modul 3

23.09.-27.09.2024 | Individuation

  • Inhalte: Ich/Andere / Einzigartigkeit erfahren - Getrennt-sein / Verbunden-sein - Diversität / Integration Teil 1 - Entscheidungen treffen - Balance
  • Prinzipien: Grenzen -  Wollen + Wählen - Ja / Nein - Zentrum + Peripherie - Gleichgewicht
  • Körpersysteme: Developmental Movements / Propriozeption / Haut - Membranen / Labyrinth

Modul 4

25.11.-29.11.2024 | Kommunikation

  • Inhalte: Kommunikation mit sich selbst, mit anderen, mit der Umwelt - Wahrnehmen, Spüren, Fühlen, Denken, Handeln - Regulationsprozesse - Konfliktbewältigung
  • Prinzipien: Nähe / Distanz - Diverstität / Integration Teil 2 - Flexibilität + Behauptung - Angst + Lösung - Empathie - Logik - Improvisation
  • Körpersysteme: Nervensystem / Polyvagaltheorie / Kopf, Kehlkopf, Mund, Hände / Flüssigkeiten / Blut

Modul 5

10.02.-14.02.2025 | Wandel 

  • Inhalte: Leere aushalten / Raum schaffen - Gewandelt werden / sich wandeln - Übergange / Teil 1
  • Prinzipien: Flexibilität + Halt - Wünschen / Begehren / Inspiration
 - Verwirrung / Irritation / Desorientierung - Nicht-Wissen / Getragen im Sein
  • Körpersysteme: Flüssigkeiten - Lymphe / Herz / Lunge / Brustkorb

Modul 6 

07.04.-11.04.2025 |  Initiation

  • Inhalte: Geburt + Sterben - Übergänge / Teil 2 - Lösung von Anhaftungen - Veränderung zelebrieren
  • Prinzipien: Tod / Geburt - Einbettung - Urvertrauen Veränderung - Transzendenz Energie Aktivität / Passivität Sein Hingabe - Sexualität - Liebe
  • Körpersysteme: Aufrichtung, Flexion, Exension / Embryologie - Sexualorgane / Geburt

Welchen Mehrwert bietet das Somatische Basisjahr?

Das Somatische Basisjahr dient dem persönlichen Wachstum und ermöglicht einen Einstieg in die somatische Körperarbeit. Sich selbst zu erforschen, wahrzunehmen und zu entfalten. Als erster Teil der Ausbildung in Somatischer Bewegungspädagogik kann nach erfolgreichem Abschluss darauf aufbauend der zweite Teil, die somatische Pädagogikausbildung, sowie eine Spezialisierung erfolgen. Dadurch wird die Fähigkeit selbst zu unterrichten möglich, mit Einzelpersonen oder Gruppen.

Die Somatische Bewegungspädagogik ist eine zertifizierte Ausbildung vom internationalen Somatiker*innenberufsverband ISMETA. Für die Teilnahme am Somatischen Basisjahr kann bei Bedarf eine Teilnahmebescheinigung der Somatischen Akademie ausgestellt werden. Die rechtliche Zertifizierung erfolgt dann nach Abschluss der gesamten Ausbildung in somatischer Bewegungspädagogik.

Seminarleiter*innen

sab team_Kai.Ehrhardt.jpg

Kai Ehrhardt

ehrhardt@somatische-akademie.de 
www.kaiehrhardt.com

Gründer der Somatischen Akademie Berlin, Atemtherapeut nach Prof. Ilse Middendorf, Continuum Lehrer und Heilpraktiker (Psychotherapie)


"Ich hatte die Ehre und das Privileg bei den beiden Gründerinnen Ilse Middendorf und Emilie Conrad zu lernen und freue mich diese Arbeit weitergeben zu dürfen." Seit 2012 entwickelt Kai an der Somatischen Akademie sowohl professionelle Aus- und Fortbildungen sowie Programme, die sich der regelmäßigen Anwendung der Somatik im Alltag widmen. Seit 2015 ist er Mitkurator des Festivals Body IQ. Seit 2003 entwickelte er den Methodenansatz "Authentic Eros", welcher als somatische Anwendung Körperarbeit, Partnerschaftskommunikation und gruppendynamische Prozesse im Bereich Sexualität und Persönlichkeitsentwicklung integriert. Er ist Mitglied der Berufsverbände AtemContinuum und ISMETA

20190918_sab team_Marion Evers.jpg

Marion Evers

evers@somatische-akademie.de 

Gründerin der Somatischen Akademie Berlin, Theater-, Sprach- & Politikwissenschaftlerin M.A., Embodiment-Forschung, Atempädagogin, Somatische Stimmarbeit, Somatic Yoga

Gründerin der Somatischen Akademie Berlin, Studium der Theater-, frz. Linguistik & Politikwissenschaft Köln, Berlin, Marseille, M.A "Vom Schauspieler zum Performer"1998, Studien zu Performance Arts, Arbeit im Bereich Regie/Dramaturgie, Sprecherin, Moderatorin. Das Interesse an stärkerer Einbindung von Theorie und Praxis führt zu Gründung der Somatischen Akademie, Embodiment-Forschung, Leibphänomenologische Grundlagen, Critical Somatics, Social Body & Body Politics in Bezug auf somatische Praktiken in ihrer sozialen und politischen Relevanz von "Somatics" heute.

Somatic Movement Educator (RSME/ISMETA), Somatic Yoga & Somatic Voice Aus- und Fortbildung, Yogalehrerin (BDY/EYU), Atempädagogin nach Prof. Ilse Middendorf
20190918_sab team_Katia Muenker.jpg

Katja Münker


www.movement-muenker.de/

Tanz | Choreografie | Performance | Somatik | Künstlerische Forschung | Walking Art | Bergwanderführung

Aus- & Fortbildungsdozentin und Fortbildungsleiterin von Environmental Somatics und EMERGE/ Somatik im Tanz an der Somatische Akademie Berlin. Mitglied im Deutschen Feldenkrais Verband & ISMETA-registrierte RSME/RSMT/RSDE.

Ausgebildet als Physiotherapeutin, Feldenkrais-Lehrerin und Bergwanderführerin, sowie in Zeitgenössischem Tanz, (Kontakt-) Improvisation und Instant Composition.

Bewusstes und lebendiges Lernen, das Potential zwischen individueller Freiheit und kollektiver Eingebundenheit in die Umgebung, sowie Freude, Leichtigkeit und Bewußtheit in Bewegung stehen im Mittelpunkt ihres Unterrichts. Ihre forschungs-orientierte Praxis ist geprägt von tief-spürendem Durchdringen und reflektierendem Evaluieren. Ihre Arbeit umfasst darüber hinaus Performance-Projekte, Konferenzbeiträge und Publikationen mit dem Schwerpunkt Somatik und Choreografie, sowie zum Thema Gehen. Regelmäßige Unterrichtstätigkeit an Universitäten u.a. an der FU Berlin, UdK Berlin und am HZT Berlin. Künstlerische Forschungs-Kollaboration mit AREAL_artistic research lab Berlin.

sab team_Heike Kuhlmann.jpg

Heike Kuhlmann


www.heikekuhlmann.net

MSME, BMC®-Practitioner, Tänzerin, -pädagogin, Choreografin, MA Performance Studies/Choreography 

Heike interessiert der menschliche Enfaltungsprozess. Dabei geht es ihr nicht nur um die individuelle Entfaltung, sondern wie Menschen sich auf Augenhöhe begegnen können. Strukturelle Bedingungen mit in die somatische Erfahrung hereinzunehmen ist für sie Bedingung für eine Kritische Somatik. Sie begleitet somatische Prozesse in Einzelsitzungen, Kursen, Workshops und Ausbildungen. In ihrer künstlerischen Arbeit sind Aktivismus und Somatik eingewoben. Mehr Informationen auf: www.somatik-tanz-choreographie.dewww.heikekuhlmann.net

 

 

Kosten

Daten der gesamten Ausbildung

22. April 2024 - 11. April 2025

  • 22.04.-26.04.2024 | Modul 1 | Boden
  • 10.06.-14.06.2024 | Modul 2 | Raum
  • 23.09.-27.09.2024 | Modul 3 | Individuation
  • 06.11.-10.11.2024 | Modul 4 | Kommunikation
  • 10.02.-14.02.2025 | Modul 5 | Wandel
  • 07.04.-11.04.2025 | Modul 6 | Initiation

 

Kosten

2900€ | 2500€ early birds bis 22.12.2023

Monatliche Ratenzahlung möglich: 12 ×250€ (oder nach individueller Vereinbarung)

Anmeldeinformationen

Zeiten
10:00-17:30
Veranstaltungsort
Berlin
SAB Studio 1
Paul-Lincke-Ufer 30
Berlin
Zahlung Keine Einzelbuchung
Hinweise

Dieses Modul ist Teil der Ausbildung Somatisches Basisjahr und kann nicht einzeln gebucht werden können. Alle Module finden hier statt:

Somatische Akademie, Paul-Lincke-Ufer 30 | 10999 Berlin
22. April 2024 - 11. April 2025

---

Das somatische Basisjahr ist der erste Teil der Ausbildung in Somatischer Bewegungspädagogik und wird 2024/2025 in Deutsch angeboten

Wenn gewünscht, kann jederzeit ein Termin für ein Vorgespräch vereinbart werden: info@somatische-akademie.de

Das Somatische Basisjahr ist durch den internationalen Somatiker*innenberufsverband ISMETA anerkannt und ist in Berlin als Bildungsurlaub anerkannt.

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen

Lehrer

Kai Ehrhardt
Marion Evers
Katja Münker
Heike Kuhlmann

Daten & Kosten

KursspracheEN + DE
ZahlungKeine Einzelbuchung
VeranstaltungsortBerlin
SAB Studio 1
Paul-Lincke-Ufer 30
Berlin