Embodied presence - Listening practices

- Embodied presence - Listening practices

Einführung in die Perzeptive Pädagogik/Danis Bois Methode

Wie fühlt es sich an, in Kontakt mit unserem inneren Raum zu sein? Unserer Materie? Unserem Körper? Wie fühlt es sich an, in sich selbst zu ruhen, zu spüren, dass man einen Platz hat? Wie kann man eine Qualität der Präsenz für sich selbst, für den anderen, für den Raum erfahren und pflegen? Und wie kann das mühelos sein?

Joséphine Evrard lädt Euch ein, euer Wahrnehmungsfeld zu entfalten und euch in einen Zustand der vollen Präsenz und der Lebendigkeit auszudehnen. So möchte sie einen Prozess des Zugangs und des Bewohnens dieses inneren Raums erleichtern, indem sie “listening-presence” practices mit euch teilt, die auf der Perzeptiven Pädagogik/Danis Bois Methode basieren, dabei auch die Meditation des vollen Gewahrseins integrierend.

Indem sie sowohl künstlerische als auch therapeutische Praxis integriert, interessierte sie sich dafür, wie Präsenz entsteht, sich manifestiert, transformiert und auflöst, welche Spuren Präsenz in einem inneren und äußeren Raum hinterlässt, und wie beide in ständiger Resonanz stehen.

Für weitere Informationen und zur Workshop Anmeldung bitte direkt Joséphine Evrard kontaktieren.

---

Mit Joséphine Evrard beginnen diese 2 Serien, basierend auf der Perzeptiven Pädagogik/Danis Bois Methode, um die Verkörperte Präsenz zu erleben und Praktiken des Zuhörens zu stärken:

Embodied presence-Listening practices | Somatic Health - Fokus Brustkrebs startet am 16.10.2023 | immer montags von 10:00 - 11:30 Uhr

Embodied presence-Listening practices | Fokus Methodik startet am 18.10.2023 | immer mittwochs von 11:30 - 13:00 Uhr

 

 

 

Ausführliche Seminarinformationen

Seminarleiter*innen

sab team_Josephine Evrard .jpg

Josephine Evrard

mariemathilde@gmx.de 

Choreographin, Performerin, künstlerische Coachin und Praktikerin der Perzeptiven Pädagogik/Faszientherapie Danis Bois Methode

Joséphine Evrard ist eine Choreografin und darstellende Künstlerin, die seit 1997 in Berlin lebt. Zu ihren eigenen choreografischen Arbeiten gehören u.a. "Embrace" in Zusammenarbeit mit Darko Dragičević, "The Root - dérives poétiques", "Splet okoliscin - Out of discord" in Zusammenarbeit mit Irena Tomažin.
Als Tänzerin und Performerin arbeitet sie u.a. mit Meg Stuart, Sandra Man, Clément Layes, Laurent Chétouane, Lindy Annis zusammen.

Joséphine Evrard gibt Körper- und Stimmtraining und begleitet künstlerische Prozesse von Choreographen u.a. Eszter Salamon, Meg Stuart, Anne- Mareike Hess und Anna Nowicka.

2019 wurde sie Praktikerin der Wahrnehmungspädagogik / Faszientherapie* Danis Bois Methode.

Indem sie sowohl künstlerische als auch therapeutische Praktiken integriert, interessiert sie sich dafür, wie Präsenz entsteht, sich manifestiert, transformiert, auflöst und welche Spuren Präsenz in einem inneren und äußeren Raum hinterlässt und wie beides in ständiger Resonanz steht.

Sie schafft poetische Räume, die Möglichkeiten bieten, neue Wahrnehmungsweisen zu entfalten und neue Perspektiven auf das zu schaffen, was wir sehen und hören. Seit einem Jahr entwickelt sie das "Listening Project", in dem sie erweiterte Möglichkeiten der Wahrnehmung und des Zuhörens aus einer verkörperten Präsenz heraus entwickelt und reflektiert.

Kosten & Daten

Kosten

35€

Bitte vor Ort direkt an Joséphine Evrard bezahlen.

Daten

24. September 2023 | Sonntag 15:00 - 17:30 Uhr

Anmeldeinformationen

Zeiten
15:00 - 17:30
Veranstaltungsort
Berlin
ZYS 3.OG
Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin
Preise
  • Full Price: 35.00 EUR
Zahlung Bezahlung vor Ort
Hinweise

Für weitere Informationen und zur Workshop Anmeldung bitte direkt Joséphine Evrard kontaktieren.

Lehrer

Josephine Evrard

Daten & Kosten

KursspracheEN + DE
Kurskosten
  • Full Price 35.00 EUR
ZahlungBezahlung vor Ort
VeranstaltungsortBerlin
ZYS 3.OG
Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin