Since_somatics in creation //
a cello - two voices - more bodies - a cosmos

20:30 - 22:00 Uhr


a cello _ two voices _ more bodies _ a cosmos
mit/by Sandrine Hudl (performer) & Ashia Grzesik (musician)

Eine Komposition aus Partikeln als Roadtrip durch Raum und Zeit: 2 Stimmen und ein Cello, die sich durch eine Landschaft aus Klang und Stille, Lust und Lumineszenz von Schneestürmen, Gedanken und Gedanken Strichen tragen. Und zwischen ihren Körpern die Löcher der Kausalität: Runden laufen und Pedale treten, kosmische Teilchen zählen und Träume singen, zurückkehren und weitergehen. Was bleibt ist eine zukünftige Erinnerung.

A composition of particles as a road trip through space and time: 2 voices and a cello, which carry themselves through a landscape of sound and silence, lust and luminescene of blizzards, thoughts and dashes. And between their bodies the holes of causality: running laps and pushing pedals, counting cosmic particles and singing dreams, returning inside and moving on. Memory for memory. A future memory.


SINCE_somatics in creation präsentiert zeitgenössische Performance-Künstler*innen, deren Arbeiten auf vielfältige Weise genährt und beeinflusst sind durch intensive Praxis und Auseinandersetzung mit somatischen Methoden.
SINCE 2018 wird kuratiert von Ingo Reulecke.

Seminardetails

 
Beginn:18. April 2018, 20:30 Uhr
Ende:18. April 2018, 22:00 Uhr
Kurskosten:€ 7 bis € 15
Kurssprache:DE + EN

Infos und Anmeldung

Einlass ab 20:15
Beginn: 20:30
Ohne Anmeldung - Abendkasse 7 bis 15 €
zum Jahres Kalender >> hier