Researching Contact Improvisation


Performance Projekt
Researching Contact Improvisation
montags von 11:15 - 13:15 mit Heike Kuhlmann
3 OG Zentrum

Diese Morgenserie richtet sich an Menschen, die bereits Erfahrung in Contact Improvisation und Interesse daran haben, diese Tanz- und Bewegungspraxis weiter zu vertiefen.
Somatische Bewegungsforschung, Zeitgenössische Tanztechnik und Körperarbeit dienen als Vorbereitung und Inspiration für die Solo-, Duett- und Gruppenimprovisationen. Aus dem Inneren Fokus heraus öffnen wir unsere Aufmerksamkeit für den tänzerischen Dialog. Der Wechsel zwischen der eigenen Bewegungsforschung und der gemeinsamen Improvisation ermöglicht eine andere Dimension im Tanz zu öffnen.


Heike Kuhlmann arbeitet freiberuflich als Tänzerin, Tanzpädagogin, Choreografin und Somatic Movement Educator/Therapist (SME/SMT). Ihr Diplom in Integrativer Körperarbeit und Bewegungstherapie (DIPL IBMT) hat einen Schwerpunkt in Body-Mind Centering, Authentic Movement und Somatischer Psychologie. Seit ihrem Master in Performance Studies/Choreographie forscht sie intensiv an der Unterstützung des künstlerischen Ausdrucks mit Hilfe von Somatik. Als Teil der Global Water Dances Performance Kollektiv Berlins tanzt und choreografiert sie ortsspezifische Performances zum Thema Wasser. Sie beschäftigt sich mit den Verbindungen zwischen Kunst/Politik bzw. Kunst/Pädagogik/Therapie. In Berlin unterrichtet sie Contact Improvisation, somatische Bewegungsforschung ( z.B. Embodying Movement, Authentic Movement) und zeitgenössischen Tanz.
www. Heikekuhlmann.net


Kosten:
Herbst Serie mit 9 Terminen: 24.9./1.10./ 8.10./15.10./5.11./12.11/19.11/26.11./ 3.12.2018
Kosten: 108 € / Drop-in 15-18 € / Frühbucher: 99 € bis 10.9.2018
Zahlung direkt bei KursleiterIn
Unterrichtsprache ist deutsch und englisch.



Kontakt und Frage: Heike Kuhlmann