Chorprojekt / Embodied Choir



KörperChorprojekt // Embodied Choir
Lebendiger Chorgesang mit Mareike Andersen
Serie mit 8 Terminen, jeweils Montag – 18:00-19:45
– 19. November 2018 / 21. Januar 2019

Wir werden einfache Lieder aus Georgien und aus dem europäischen Raum singen.
Es geht um die Verbindung von Körper-Stimme-Musik und um die pure Lust am Singen.

Was passiert, wenn unser Körper der Fokus wird, während wir ein Lied lernen und gemeinsam singen?
Welche Kräfte werden dadurch in der eigenen Stimme und im miteinander-singen frei?
Welche Lebendigkeit entsteht dadurch in der Musik ?

Die georgischen Lieder, die in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden, ermöglichen auf besondere Weise Musik und Körper zu verweben. Diese Art des Singens möchte ich verbinden mit einfachen europäischen Liedern.

Mit Körper-, Stimm- und Bewegungsarbeit.
Es sind keine Vorerfahrungen erforderlich.




Mareike Andersen

Nach Studium und Theaterarbeit arbeitet sie seit 24 Jahren als selbstständige Gesangs- und Instrumentallehrerin in Berlin und am Meer. Aus dieser Praxis, sowie eigenen musikalischen Erfahrungen und Forschungsprojekten entstand ihre Arbeit aus Körper, Stimme und dem "unbeabsichtigten Moment" (Prozessarbeit P.O.P. Mindell/Ayre).
Es entstanden u.a. Konzert- und Chorprojekte, die Arbeit mit Improvisation, Bewegung und der Natur. Der Körper ist für sie ein entscheidender Schlüssel in die Lebendigkeit der Stimme und der Musik.
www.anders-singen.de


Kosten für diese Serie: 125 € (8 Termine / nicht am 24.12., 31.12.2018 )
Frühbucherpreis 105,00 EUR (bis zum 05.10.18)
Zahlung direkt bei KursleiterIn

Kontakt: Mareike Andersen