Body-Mind Centering® | Embodying ( human ) nature


Body-Mind Centering® | Embodying ( human ) nature


mit Maria Coma & Gästen (Unterrichtssprache ist Englisch) 
Donnerstags 18:00-20:00 - Studio 1

Herbstserie: 07. November - 19. Dezember 2019 & Winterserie 09. Januar - 26. März 2020


„Ich habe erfahren, dass mein Körper in gewisser Weise ein Mikrokosmos der Welt ist und somit ein Labor, um seine Bedeutung zu verstehen“ (Stinson, 2004).

Body-Mind Centering® ermöglicht uns in die Kunst der somatischen Erforschung einzutauchen, indem wir die Verwebung und gegenseitige Unterstützung von Embodiment - Ausdruck - Improvisation - Kommunikation erkunden.

Wir beschäftigen uns mit Bewegung, Klang, Berührung, Somatisierung und Visualisierung, um verschiedene Aspekte unserer Körpersysteme bewusster zu erforschen. Dazu werden wir embryologische Entwicklungsprozesse erkunden.

Diese Stunde ist für Interessenten und Neugierige, die die Verbundenheit zwischen Körper, Sinne und Seele untersuchen wollen. Dies ist eine Einladung, gemeinsam einen Raum für Entscheidungen, Dialoge, Fragen und Transformation zu schaffen, und gleichzeitig uns selbst sowie andere im Rahmen einer ganzheitlichen Erfahrung zu begegnen.

Body-Mind Centering® enthüllt eine Form von Schönheit, die man nicht halten kann; Man muss sich davon berühren lassen und sie einfach empfangen.
 

Maria Coma ist Sängerin, Performerin, Musikerin und Komponistin. Sie ist Forscherin der Bewegung und Lehrerin der Somatischen Bewegung in Body-Mind-Centering®. Der Schwerpunkt ihres pädagogischen und künstlerischen Interesse zielt auf das Verwischen der Grenzen, besonders zwischen Somatischer Exploration und Darstellung/Expression.
 Das künstlerische, therapeutische und geistige Potenzial der Somatischen Übungen ist die treibende Kraft auf dem stetigen Weg der Forschung und Entdeckungsreise.

 

 

Body-Mind Centering® | Embodying ( human ) nature

mit Maria Coma & guests (the classes will be taught in English)
Thursday 6pm - 8pm - Studio 1

Autumn Series 07th November - 19th December 2019 & Winter Series 09th January - 26th March 2020

“I have found that my body is, in a sense, a microcosm of the world, and thus, a laboratory for understanding its meaning” (Stinson, 2004)

We will dive into the Art of Somatic Exploration through the deep approach of Body-Mind Centering®, exploring the interweaving between Embodiment and Expression - Improvisation - Communication, and how they can support each other.
Movement, sound, touch, somatisation and visualization will be some of the mediums to explore and bring awareness to different aspects of our Body and to visit ( and re-visit ) embryological processes.
Improvisation and performance practices might be used as an integration; making room for choice, dialogue, questions and transformation.

This is an invitation for anyone interested and curious to cultivate the relationship between Body, Mind and Soul, for an individual and collective growth in an enjoyable frame.

As in Body-Mind Centering® happens our Bodies and Minds will become the instrument of our explorations and ourselves the material, the student and the teacher being in unison.


Maria Coma is a Vocalist and performer, Musician and composer, Movement Researcher and Somatic Movement Educator from Body-Mind Centering®.
The focus of her pedagogic and artistic interest is to blur frontiers, especially between Somatic Exploration and Expression. The Artistic, Therapeutic and Spiritual potential of Somatic practices is an essential driving force for a path always traced as an ongoing research and exploration.

Kosten / Costs
Autumn Series (7 dates | Price: 63€) - Drop-in: 10€ to 15€ (sliding scale)
Winter Series (12 dates | Price: 96€) - Drop in: 10€ to 15€ 
Zahlung direkt bei KursleiterIn / Payment directly to the instructor

Anmeldung und Kontakt: Maria Coma