Somatic Voice Fortbildung


Somatic Voice Fortbildung
3 Grundlagenmodule (einzeln buchbar) / 6 Aufbaumodule / 1 Intensivwoche + 15 Einzelstunden

 

Stimme/n (und) entfalten

„Musikhören ist die Geste, welche die Haut überwindet, indem sie sie aus Grenze in Verbindung verwandelt." (W. Flusser)


Stimmen sind so individuell, faszinierend und vielfältig wie es die Menschen sind.
In dieser Fortbildung loten wir in vielfacher Weise die besondere leibliche Dimension von Klang und Sprache aus. Wir unterstützen die Prozesse der somatischen Anbindung von Stimme, der individuellen Befreiung und Entfaltung der Einzelstimmen und begleiten die Entstehung gemeinschaftlicher, (sprach-) musikalischer, kollektiver Prozesse.

Dabei befragen wir insbesondere mit den somatischen Methoden BMC®, Erfahrbarer Atem nach Prof. Ilse Middendorf, Lichtenberger Stimmarbeit, Atem-Tonus-Ton, Inside Voice, Embodied Choir sowie Roy Hart Stimmarbeit den leiblichen Zugang zur eigenen Stimme und lassen ihn konkret erfahrbar werden. Empfangen und Lauschen - innerliches nicht äusserliches Stimmen - wird eine größere Rolle spielen in diesem Prozess. Das Potential der eigenen Stimme freizusetzen wird unterstützt, der Stimmklang in seinen vielseitigen Qualitäten kann stärker differenziert und die Resonanzfähigkeit des gesamten Körpers erweitert werden. Fundierend auf diese sich vertiefende leibliche Ansprache gestaltet sich die Stimme hin zum Ausdruck - Gesang und Sprechen.


Grundlagenmodule 1-3 (einzeln buchbar)

Modul 1
 /
29. - 31. März 2019

Atem -  Durchlässigkeit & Vibration, Klangkörper & Klangfelder,  Faszien- & Chorklanggewebe
mit Martin van Emmichoven, Marion Evers, Bettina Spreitz-Rundfeldt, Mareike Andersen

Modul 2 / 31. Mai - 02. Juni 2019 
Tonus - Flexibilität & Aufrichtung, Wirbelsäule & Balance, Hören & Lauschen

mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Bettina Spreitz-Rundfeldt

Modul 3 / 27. - 29. September 2019 
Ausdruck - Anbindung & Ausrichtung, Innen- & Außenräume, Kraft & Dynamik

mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Bettina Spreitz-Rundfeldt


Vorschau: nächster Durchlauf der Grundlagenmodule 1-3 startet am 06. Dezember 2019

Modul 1 / WE 06. - 08. Dezember 2019
Atem -  Durchlässigkeit & Vibration, Klangkörper & Klangfelder,  Faszien- & Chorklanggewebe
mit Martin van Emmichoven, Marion Evers, Mareike Andersen, Bettina Spreitz-Rundfeldt

Modul 2 /  WE 17. - 19. Januar 2020 
Tonus - Flexibilität & Aufrichtung, Wirbelsäule & Balance, Hören & Lauschen

mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Bettina Spreitz-Rundfeldt

Modul 3 / WE 28.02. - 01.03.2020 
Ausdruck - Anbindung & Ausrichtung, Innen- & Außenräume, Kraft & Dynamik
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Bettina Spreitz-Rundfeldt



Aufbaumodule:

Modul 4 / WE 08. - 10. Mai 2020
Klangvertiefungen 1: Kollektive Stimmrituale & intuitiver Gesang
mit Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Marion Evers, Bettina Spreitz-Rundfeldt

Modul 5 / WE 26. - 28. Juni 2020
Klangvertiefungen 2: Kollektive Stimmrituale, intuitiver Gesang & Chorklang
mit Martin van Emmichoven, Mareike Andersen, Bettina Spreitz-Rundfeldt, Marion Evers

Modul 6 / WE 28. - 30. August 2020 
Sprechgelüste: Artikulation & Rhythmus, Sprechkollektive & individueller Text 
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Bettina Spreitz-Rundfeldt, N.N.

Modul 7 / WE 23. - 24. Oktober 2020 

Sprachräume: Sprache
& Emotion, Sprache & Identität, Angewandte Philosophie 

mit Marion Evers, Undine Eberlein, Bettina Spreitz-Rundfeldt

Modul 8 / WE 11. - 13 Dezember 2020
Individuelle Klangentfaltung & eigenes Lied
mit Martin van Emmichoven, Marion Evers, N.N.

Modul 9 / tba 5 Tage / Jan Feb 2020 (einzeln buchbar)
Atem & Ausdruck, Freiheit & Form
mit Walli Höfinger, Marion Evers

Modul 10/  tba 6 Tage / April Mai 2021 
Integration und Vertiefung, Abschlussunterricht oder - präsentation


Somatische Methoden & Fächer:
BodyMindCentering®, Erfahrbarer Atem, Lichtenberger Stimmarbeit, Atem-Tonus-Ton, Inside Voice, Embodied Choir, Erfahrbare Anatomie, Angewandte Philosophie, Roy Hart Stimmarbeit

Geeignet für:
Stimm- und Sprachinteressent*innen, Laien & Professionelle im Bereich von Stimmpraxis- & theorie (Sprach- & Sprechwissenschaftler*innen), Stimm- & Sprachtherapeut*innen, Psycholog*innen, Pädagog*innen u.a.


Voraussetzungen
:
Freude und Neugierde an ungewohnten und vertrauten Klang- und Spracherfahrungen erwünscht

 


Seminarleiter*innen:

Marion Evers sab team 100px.jpgMarion Evers
Gründerin der Somatischen Akademie Berlin und des Zentrums für Yoga und Stimme,
Studium der Theater-, Sprach- & Politikwissenschaften, langjährige Tätigkeit im Bereich Regie & Dramaturgie. Seit 2004 Yogalehrerin und Moderatorin des BDY/EYU, Somatic Yoga, Triyoga®flow teacher. Zur Zeit in Ausbildung zur Atemtherapeutin nach Prof. Ilse Middendorf. Neben der Begegnung östlicher und westlicher Philosophiekonzepte des Leibes gilt ihr Hauptinteresse der Theorie & Praxis somatischer Praktiken sowie den Fragen sozialer und politischer Relevanz von "Somatics" heute.


Martin van Emmichoven
staatl. gepüfter Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, Stemexpressie, InsideVoice

Martin van Emmichoven ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrer mit Kassenzulassung. In den Niederlanden machte er die Ausbildung zum Dozent für Stemexpressie und am TIB Berlin eine zweijährige Weiterbildung in integrativer Gestalttherapie. Seit 2001 gibt er Kurse und Workshops im In- und Ausland. 2006 unternahm er eine längere Reise im südlichen Afrika auf den Spuren traditionellen Gesanges.


Corinne Castelli
Dipl. Schauspielerin, Stimmpädagogin der Lichtenberger© Methode für angewandte Stimmphysiologie
Corinne Castelli studierte Schauspiel in Mailand und arbeitete bis 2010 u.a am Staatstheater in Modena und Rom. Sie ist zertifizierte Stimmpädagogin nach der Lichtenberger© Methode für angewandte Stimmphysiologie und unterrichtet in Berlin. Seit 2009 beschäftigt sie sich mit BMC® (Body Mind Centering) und erforscht die Wechselbeziehung zwischen Stimmfunktion und Bewegung. Ihre Leidenschaft ist es, die faszinierende Anatomie und Physiologie der Stimme in ihrer pädagogischen Arbeit erfahrbar zu machen. corinnecastelli.de



Undine Eberlein
Studium an der FU Berlin und Promotion in Philosophie über „Einzigartigkeit.
Das romantische Individualitätskonzept der Moderne“ (Campus 2000); Wissenschaftliche Mitarbeiterin der FU Berlin und Universität Magdeburg sowie Dozentin der Erwachsenenbildung; daneben Ausbildung zur Kursleiterin in Autogenem Training, Tai Chi und Qi Gong sowie somatische Forschung; derzeit Lehrtätigkeit an der ASH Berlin, Forschung im Bereich Leibphänomenologie und Herausgabe eines Sammelbandes „Intercorporeity, Movement and Tacit Knowledge - Zwischenleiblichkeit und bewegtes Verstehen“.


Marion Evers sab team 100px.jpgMareike Andersen
Stimm-und Gesanglehrerin, Chorleiterin
Nach Studium und Theaterarbeit arbeitet sie seit 24 Jahren als selbstständige Gesangs- und Instrumentallehrerin in Berlin und am Meer. Aus dieser Praxis, sowie eigenen musikalischen Erfahrungen und Forschungsprojekten entstand ihre Arbeit aus Körper, Stimme und dem "unbeabsichtigten Moment" (Prozessarbeit P.O.P. Mindell/Ayre). Es entstanden u.a. Konzert- und Chorprojekte, die Arbeit mit Improvisation, Bewegung und der Natur. Der Körper ist für sie ein entscheidender Schlüssel in die Lebendigkeit der Stimme und der Musik.


Marion Evers sab team 100px.jpgBettina Spreitz-Rundfeldt
Sängerin, Gesangs- und Atempädagogin und Lehrende für Atem-Tonus-Ton®

Schulmusik- und Romanistikstudium in Hannover, Gesangstudium an der HdK Berlin bei I. Hartmann-Dressler, Aribert Reimann und Dietrich Fischer-Dieskau. Neben intensiver Konzerttätigkeit auch im Bereich der Zeitgenössischen Musik (Uraufführungen von I. Mundry, H-P. Kyburz und Gösta Neuwirth) unterrichtet sie seit 1987 Gesang u.a. an der Universität der Künste Berlin. Die Ausbildung zur Atempädagogin bei Erika Kemmann in Berlin und zur Lehrenden in Atem-Tonus-Ton®  nach Maria Höller-Zangenfeind in Freiburg bereichert seit einigen Jahren ihr sängerisches und pädagogisches Tun. Ihre Passion ist, mit singenden Menschen in Körper-, Atem- und Bewegungsarbeit zu forschen und sich mit ihnen auf den Weg zu ihrer verkörperten Stimme zu machen.
 
 
Walli Höfinger - Roy Hart Stimmarbeit - weitere Informationen folgen
 
 
Walli_hoefinger.jpg
Performancekünstlerin, Stimmperformerin, Stimmcoaching und Roy Hart Stimmlehrerin
lebt und arbeitet in Berlin. Sie arbeitet sowohl solistisch als auch in verschiedenen Formationen mit Künstlerinnen anderer Sparten in interdisziplinären Performanceprojekten zusammen. Sie studierte ursprünglich "Neue Künstlerische Medien" mit Schwerpunkt Performance bei Ulrike Rosenbach, parallel folgte der Quereinstieg in den zeitgenössischen Tanz. Seit 1996 entwickelt sie eigene Performances mit Bewegung/Luftakrobatik, Videoinstallationen, Komposition und Stimme.
Sie unterrichtet regelmäßig Stimmworkshops in Deutschland und anderen europäischen Ländern, gibt Stimmcoaching für Projekte sowie Einzelunterricht in Berlin. Seit 2009 ist sie zertifizierte Roy Hart Stimmlehrerin am Roy Hart Center (Malérargues, Frankreich). www.eigene-stimme.de   www.wallihoefinger.com

 
Kosten:
 
Module 1 - 3 / Grundlagenwochenenden -  Einzelpreis - 210€ (Sozialpreis 180€)
Wiederholer der Grundlagenmodule zahlen 50% der Kosten.

Module 4 - 10 / 6 Aufbaumodule + 1 Abschlußwoche + 15 Einzelstd. - Gesamtpreis 2770€ / Frühbucher 2360€ (bis 28.02.2020)
 
Gesamtprogramm: 3400€
Frühbucherpreis für das Gesamtprogramm: 2900€ (bis 31.10.2019)
Gesamtprogramm in 10 Raten: 10 x 340€
Gesamtprogramm in 20 Raten: 20 x 180€


Die gesamte 200-stündige Fortbildung ist anerkannt als Teil C im Rahmen unserer Ausbildung zum/zur Somatiker*in.
 
Weitere individuelle Einzelarbeit zu ermäßigten Preisen ist bei allen Dozenten während der gesamten Fortbildungszeit möglich.

Die Anwendung der Bildungsprämie ist für die gesamte Fortbildung möglich.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie bitte an Marion Evers.

Anmeldung unter: info@somatische-akademie.de