Somatisches Basisjahr

Somatisches Basisjahr 200
6 Module / 5 Somatische Methoden / 4 Lehrer*innen
mit Kai Ehrhardt, Marion Evers, Katja Münker & Heike Kuhlmann

Bringe Dich auf tiefe und feine Weise in Kontakt mit Dir selbst

6 Module: Boden –  Raum – Individuation – Kommunikation – Wandel – Initiation


>> Unser nächster Ausbildungsstart ist Montag, der 30. März 2020
>> Einführungstage am 22. November 2019 & am 14. Februar 2020

Entfaltung ermöglichen

Wir glauben, dass jeder Mensch auf der Suche nach Entfaltung ist. Unser Somatisches Basisjahr hat zum Ziel, die Bedingungen für diese ganzheitliche Entfaltung zu fördern, erlebbar zu machen und auf Lebensbereiche wie Beruf, Partnerschaft, Ausdruck, Kreativität und Gesundheit anzuwenden. Die somatische Basis-Ausbildung nutzt hierfür körperorientierte Lernansätzeund befähigt, sie in sich wirksam werden zu lassen. Das bewusste Durchlaufen der menschlichen, biologischen Entwicklung ermöglicht das Erkennen von Potential und Zurückgehaltenem sowie die Integration von Leib, Seele, Denken und Handeln.


Didaktische Prinzipien
Im Zusammenspiel unterschiedlicher Methoden wie Continuum, Feldenkrais Methode, Middendorfs Erfahrbaren Atem, Body-Mind Centering®, erfahrbare Anatomie, Authentic Movement und Somatic Yoga entstehen Erfahrungen und begleitende Erkenntnisprozesse, die für die eigene Entwicklung von großem Wert sind.


Aufbau
Diese Basisjahr ist Teil unseres Bildungskonzeptes zum Somatiker. Sie bildet Teil A und umfasst 30 Tage (220 UE) und verteilt sich über ein Jahr auf die 6 fünftägigen Module: Boden - Raum - Individuation - Kommunikation - Wandel - Initiation.

Teil A dient in erster Linie dem persönlichen Wachstum. Darauf aufbauend können die Teile B und C belegt werden. Sie befähigen zu unterrichten und mit Einzelpersonen und/oder Gruppen zu arbeiten. 


Die Ausbildung eignet sich für

  • Menschen, die die Arbeit mit und am Körper mehr ins Leben oder den Beruf integrieren wollen oder völlig neue Berufsperspektiven suchen.
  • AnfängerInnen, die einen offenen, methodenübergreifenden Zugang wünschen.
  • Forschende und an somatischen Methoden Interessierte, die einen interdisziplinären Ansatz schätzen.
  • Professionelle Körperarbeiter, die neue Inspiration und Reflexion für ihre eigene Arbeit suchen.
  • PädagogInnen, TherapeutInnen und ÄrtzInnen, die eine fundierte Körper- und Bewegungsausbildung suchen


Somatische Methoden:

  • Continuum
  • Feldenkrais Methode
  • Erfahrbarer Atem nach Middendorf
  • Body-Mind Centering ®
  • Erfahrbare Anatomie
  • Authentic Movement
  • Somatic Yoga
  • Improvisation

Für sich allein stehend qualifiziert das somatische Basisjahr nicht die aufgelisteten somatischen Methoden zu unterrichten. 


Daten 2020/21
 

Modul 1
               
Montag 30. März - Freitag 03. April 2020

Modul 2               
Montag 15. Juni - Freitag 19. Juni 2020

Modul 3               
Montag 14. September - Freitag 18. September 2020

Modul 4               
Montag 16. November - Freitag 20. November 2020

Modul 5               
Montag 25. Januar - Freitag 29. Januar 2021

Modul 6                Montag 22. März - Freitag 26. März 2021


Curriculum & Fächer:

Das Somatische Basisjahr kombiniert Wissen aus 8 verschiedenen somatischen Ansätzen in folgenden Fächern:

  • Leib - Praxis & Erfahrung
  • Leib - angewandte Theorie
  • Philosophie / Kontext / Orientierung
  • Anwendung / Forschung / Integration
  • Processing / Individuelle und soziale Relevanz
  • Contained-Open-Practice
  • Hands-On

Anhand jedes inhaltlichen Modulschwerpunktes erforschen und erfahren wir korrespondierende Körpersysteme, wirkende Prinzipien, Bewegungsmuster, biologisch-seelische Entwicklungsstadien sowie deren persönliche und soziale Relevanz.

Dabei machen wir uns zunutze, dass unsere körperliche Entwicklung in direkter Verbindung und Wechselwirkung mit unserer Bewusstseinsentwicklung steht. Erfahrung und Reflexion verschaffen uns dazu Zugang.

Wir schaffen einen Raum emotionaler Sicherheit und integrieren gruppendynamische Prozesse als Unterstüt-zung im individuellen Lernprozess.

 

Modul 1
     Boden
                              
  • Inhalte: Anfang und Da-Sein - Meditation und Sammlung
- Die Erfahrung des Bodens, der trägt und als Spiegel wirkt - Begegnung mit Schwerkraft und Gegenkraft
  • Prinzipien: Ankommen - Vertrauen 
/ Hingabe - Nachgebend Mitgehen (Yielding) Tensegrity - Getragen vom Boden/von der Erde
  • Körpersysteme:Faszien-Skelett-Muskulatur-Synergie # 1 / Zelle & Zellatmung / Developmental Movements Überblick
Modul 2      Raum
 
  • Inhalte: Unterscheidung Innenraum / Außenraum - Raumwahrnehmung + Raumerfahrung -
    Sich-Ausrichten im Raum - Möglichkeiten erkennen / Multidirektionalität - Stille - Potenz
  • Prinzipien: Richtungen / Orientierung - Kinäesthesie / Tensegrity - Synästhetisches Zusammenwirken der Sinne bei der Raumwahrnehmung - Getragen vom Raum
  • Körpersysteme: Faszien-Skelett-Muskulatur-Synergie # 2 / Diaphragma-Ebenen - horizontale Böden / Sensory Motorloop / Organe / front-middle-back body
Modul 3
     Individuation
 
  • Inhalte: Ich/Andere / Einzigartigkeit erfahren - Getrennt-sein / Verbunden-sein - Diversität / Integration Teil 1 - Entscheidungen treffen - Balance
  • Prinzipien: Grenzen -  Wollen + Wählen - Ja / Nein
 - Zentrum + Peripherie - Gleichgewicht
  • Körpersysteme: Developmental Movements / Propriozeption / Haut - Membranen / Labyrinth
Modul 4      Kommunikation         
 
  • Inhalte: Kommunikation mit sich selbst, mit anderen, mit der Umwelt - Wahrnehmen, Spüren, Fühlen, Denken, Handeln - Regulationsprozesse - Konfliktbewältigung
  • Prinzipien: Nähe / Distanz
 - Diverstität / Integration Teil 2 - Flexibilität + Behauptung - Angst + Lösung - Empathie - Logik - Improvisation
  • Körpersysteme: Nervensystem / Polyvagaltheorie / Kopf, Kehlkopf, Mund, Hände / Flüssigkeiten / Blut
Modul 5      Wandel
 
  • Inhalte: Leere aushalten / Raum schaffen - Gewandelt werden / sich wandeln - Übergange / Teil 1
  • Prinzipien: Flexibilität + Halt
 - Wünschen / Begehren / Inspiration
 - Verwirrung / Irritation / Desorientierung - Nicht-Wissen / Getragen im Sein
  • Körpersysteme: Flüssigkeiten - Lymphe / Herz / Lunge / Brustkorb
Modul 6      Initiation
 
  • Inhalte: Geburt + Sterben - Übergänge / Teil 2 - Lösung von Anhaftungen - Veränderung zelebrieren
  • Prinzipien: Tod / Geburt - Einbettung - Urvertrauen
 Veränderung - Transzendenz
 Energie
 Aktivität / Passivität
 Sein
 Hingabe - Sexualität - Liebe
  • Körpersysteme: Aufrichtung, Flexion, Exension / Embryologie - Sexualorgane / Geburt


Unser Team:

Marion Evers
Yogalehrerin BDY/EYU, Moderatorin, Regie, Theater-,
Sprach- und Politikwissenschaftlerin

 

 

Kai Ehrhardt
Continuum Lehrer, Atemtherapeut nach Prof. Ilse Middendorf, 
Heilpraktiker (Psychotherapie).

 

 

Katja Münker
Feldenkrais-Pädagogin, Tänzerin/Choreografin, Physiotherapeutin.

 

 

Heike Kuhlmann
Integrative Körperarbeit und Bewegungstherapie, Verkörperte Anatomie,
Authentic Movement, Contact Improvisation.

 

 

Gastlehrer*innen: Body Mind Centering




 

Stundenplan

Tag 1 (Mo) 10:00 – 13:00 Leib - Praxis & Erfahrung
  14:30 – 17:30 Leib - angewandte Theorie
Tag 2 (Di) 10:00 – 13:00 Leib - Praxis & Erfahrung
  14:30 – 17:30 Philosophie / Kontext / Orientierung + Anwendung / Forschung / Integration
Tag 3 (Mi) 10:00 – 13:00 Leib - Praxis & Erfahrung
  14:30 – 17:30 Processing / Individuelle und soziale Relevanz
Tag 4 (Do) 10:00 – 13:00 Leib - angewandte Theorie + Contained-Open-Practice
  14:30 – 17:30 Hands-On
Tag 5 (Fr) 10:00 – 13:00 Leib - Praxis & Erfahrung
  14:30 – 17:30 Anwendung / Forschung / Integration
     

 

Kosten des 220 Stunden (UE) Basisjahres (Teil A der Somatiker*innenausbildung):
Frühbucherpreis (bis 29. November): 2500,– EUR 
Vollpreis (ab 30. November): 2900,– EUR
Monatliche Ratenzahlung:
12 ×250,– EUR (oder nach  individueller Vereinbarung)

Die Anwendung der Bildungsprämie ist für die gesamte Ausbildung möglich.


Anmeldung
:
Alle Fragen und Formalitäten für eine Anmeldung klären wir in einem individuellen Vorgespräch. Wir freuen uns auf eine Terminvereinbarung unter: info@somatische-akademie.de