In Erscheinung treten

 



Performancetraining für Alltag, Beruf oder Bühne
Into Performance / In Erscheinung treten

Montags 20:00 - 22:00
Studio 1 SAB

In diesem wöchentlichen Kurs geht es um das genussvolle und entspannte In-Erscheinung-Treten mit dem, was wir tun. Sei es mit unserem Körper und mit Bewegung, mit unserer Stimme oder einfach nur mit unser präsenten Anwesenheit. Sei es im Alltag, in Führungssituationen unseres Berufs oder auf einer Bühne.
 
Wir nutzen somatische Ansätze, Improvisation und Stimm-Methoden, um fühlend, wach und aufmerksam die Schwelle von der puren Erfahrung zum Gesehen/Gehört/Gefühlt-Werden zu erkunden. Ziel des Kurses ist es, zu lernen, wie wir die eigene fühlende Wahrnehmung aktiv erhalten können, auch wenn die Gewohnheit dazu neigt, das Fühlen und Handeln zu entkoppeln. Wir nutzen gegenseitiges Bezeugen, um uns mit unseren inneren Zeug_innen vertraut zu machen und diese zu Kooperationspartner_innen zu machen. Dabei kann unsere fühlende Aufmerksamkeit gleichzeitig unsere Kritikfähigkeit stärken und Selbstvertrauen fördern. So können wir unser volles Potential in der Welt entfalten.
 
Der Kurs ist fortlaufend und wird über das Jahr von unterschiedlichen Lehrer_innen getragen. Der Schwerpunkt wechselt phasenweise zwischen Stimme und Bewegung. Einige Unterrichtseinheiten können mit einem gemeinsamen Showing oder einer Performance abgeschlossen werden.

 

Programm - Performancetraining Herbst Winter 2017

Leiberfahrung und Sprechgelüste - erst wieder ab 2018!
Serie mit Marion Evers und Undine Eberlein


Marion Evers – Studium der Theater-, Sprach- & Politikwissenschaften, Regie & Dramaturgie
Undine Eberlein – Philosophin, Tai Chi Practitioner


Wie entstehen Klang, Töne, Artikulation und Rhythmus aus unserem Leib-Körper und gestalten sich zum Ausdruck und Sprechen? Wie verbinden sich Klang und Sprechen des eigenen Körper-Raums mit anderen Klang-Körper-Räumen? Wie entstehen dabei neue Bezüge von Innen-Außen und Eigenem-Fremdem sowie unerwartete Möglichkeits- und Zwischenräume? Im Wechsel zwischen kurzem theoretischem Input und experimenteller Praxis wollen wir in einer Bewegung von Innen nach Außen diesem Prozess nachspüren, der in einem an die somatische Erfahrung angebundenen Sprechen mündet und zum forschenden Umgang mit Texten anregt.

Kosten 55 € – Einzelklasse 15,- €
4 Termine
Montags 20:00 - 21:30
Zahlung direkt bei KursleiterIn
zum Event Kalender >> hier
Kontakt & Anmeldung >>
Marion Evers


06. 11. – 29. 01.
Die Lebendigkeit im Chorklang // Chor und BMC® // Contact Improvisation mit Mareike Andersen & Nina Wehnert

Mareike Andersen – Stimme & Chorleitung
Nina
Wehnert – BMC® & Contact Improvisation

Wir werden einfache Lieder aus Georgien und aus dem europäischen Raum singen. Es geht um die Verbindung von Körper+Stimme, um die Lebendigkeit in der Musik und die Lust am Singen.
Die georgischen Lieder, die in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden, ermöglichen auf besondere Weise Musik und Körper zu verweben.
Mit Stimme, Bewegung, „körperlichem Zuhören“, Elementen aus Contact und BMC® werden wir diesmal zu zweit das Projekt leiten. Beide Ansätze ergänzen sich wundervoll. Wir freuen uns auf euch.
Keine Vorkenntnisse in BMC® und Contact erforderlich.

Kosten 175 € (Early Bird 155  bis 1.10)
Drop In ist nur für den ersten Termin möglich: 15 €
Serie mit 10 Termine + 1 Abend
Montags 20:00 - 21:45
Zahlung direkt bei KursleiterIn
zum Event Kalender >> hier
Kontakt & Anmeldung >> 
Mareike Andersen oder 030/6183924
Weitere Informationen zu BMC®/Contact Improvisation >>
Nina Wehnert