Lichtenberger© Stimmarbeit



Lichtenberger© Methode
STIMME ENTFALTEN nach der Lichtenberger© Methode
mit Corinne Castelli
donnerstags 18:00-19:30  

In der Lichtenberger© Methode geht es darum, das Potential der eigenen Stimme freizusetzen, den Stimmklang in seinen vielseitigen Qualitäten differenzieren zu können und die Resonanzfähigkeit des gesamten Körpers zu erweitern.
Zuhören, Horchen und die Bereitschaft die eigene Aufmerksamkeit nach innen zu lenken, sind die Voraussetzungen, um mit allen Sinnen, wach und bewusst, den eigenen Stimmklang begegnen zu können.
Im Vordergrund dieses Kurses stehen die Verfeinerung von Körper- und Klangwahrnehmung sowie die Wechselbeziehungen zwischen Sinnesorganen, Atmung, Körpergewebe, Nervensystem und Stimme.
Durch eine Neugier weckende, forschende Herangehensweise werden wir in der Einzel- und Partnerarbeit, eine gesunde, klangvolle und ausdrucksstarke Sprech- und Singstimme entfalten.

Die Kleingruppe (max 7.TeilnehmerInnen) bietet den Raum für eine fokussierte Einzelarbeit.
Für Menschen, die beruflich ihre Stimme nutzen und durch einen wahrnehmungsorientierten Ansatz ihr Klangerleben erweitern wollen sowie für Menschen, die für ihren Alltag eine gesunde, ausdrucksreiche Stimme entfalten wollen. (EN möglich)




Corinne Castelli

Dipl. Schauspielerin, Stimmpädagogin der Lichtenberger© Methode für angewandte Stimmphysiologie
Corinne Castelli studierte Schauspiel in Mailand und arbeitete bis 2010 u.a am Staatstheater in Modena und Rom. Sie ist zertifizierte Stimmpädagogin nach der Lichtenberger© Methode für angewandte Stimmphysiologie und unterrichtet in Berlin. Seit 2009 beschäftigt sie sich mit BMC® (Body Mind Centering) und erforscht die Wechselbeziehung zwischen Stimmfunktion und Bewegung. Ihre Leidenschaft ist es, die faszinierende Anatomie und Physiologie der Stimme in ihrer pädagogischen Arbeit erfahrbar zu machen.


Kosten:
Probestunde: 15 Euro
Einzeltermin: 20 Euro
4er Karte (innerhalb von 8 Wochen): 70 euro
Ermässigung auf Anfrage
Zahlung direkt bei KursleiterIn


Kontakt: Corinne Castelli